Medaillenregen für Laufclub 21 bei den Special Olympics

2014-05-23-SpecialOlympics

 Für das BWMK (Behindertenwerk Main-Kinzig e.V.) wollten sie bei den Special Olympics (SO) in Düsseldorf vom 19.bis 23.Mai an den Start gehen. 4800 Sportler waren gemeldet. 2000 freiwillige Helfer, ebenso viele Trainer und 500 Schiedsrichter. Insgesamt  14000 Teilnehmer wurden bei diesem Großereignis registriert. In 18 Sportarten haben sich die Athleten gemessen, die vor den eigentlichen Wettbewerben in homogene Leistungsklassen unterteilt wurden.

Lange hatten sich die Marathonis des Laufclub 21 auf diese Wettkämpfe vorbereitet. Für die Athleten war es die erste Teilnahme bei SO. Mit großem Ehrgeiz, Engagement und Teamgeist bewältigten die vier Sportler ihre Wettkämpfe. In vier Tagen absolvierten sie insgesamt 21 Wettkämpfe!  In dieser sehr anstrengenden Zeit bewiesen unsere Sportler Teamgeist, Ehrgeiz, Engagement und auch Geduld in den oft sehr langen Wartezeiten zwischen den Wettkämpfen. Zunächst absolvierten die Athleten Klassifizierungsläufe, nach denen sie dann in entsprechende Leistungsklassen eingestuft wurden. Danach wurden die Qualifikationswettkämpfe, die täglich bis in die Abendstunden hinein ausgetragen wurden, absolviert. Jeder Marathoni gab sein Bestes, alle liefen so schnell wie sie konnten. Eine überaus anspruchsvolle Wettkampfwoche liegt hinter den Athleten, die trotz der hohen Anforderungen immer bei guter  Laune waren. Das  intensive Training der vergangenen Monate zeigte sich dann auch in den Erfolgen. 

In der AK U20 errang Noah Lorenz  im 5000m-Wettkampf die Silbermedaille mit einer Zeit von 24:03min.

In AK Ü 20 errang Nico Habersack die Goldmedaille in 30:24min.

Tina Fuchs erreichte im 1500m-Wettkampf, in einem starken Läuferfeld, die Bronzemedaille für 11:22min, und

Sebastian Brown im 100m-Sprint ebenfalls eine Bronzemedaille in 19:26min.

Im 4x100m Staffellauf zeigten die Athleten des Laufclub 21 echten Teamgeist und perfekte Technik bei der Übergabe. Gemeinsam belegten sie einen hoch verdienten 7. Platz. 

Auf der Athletendisco am Freitagabend wurden die Erfolge ausgelassen gefeiert, bevor wir am Samstag nach einer erlebnisreichen Woche die Heimreise antraten.

„Unsere Sportler haben großartiges geleistet, wir sind sehr stolz“,

so die Aussage der Coaches Bettina Müller und Barbara-Ann Walter.

Infos zum Laufclub 21 Gelnhausen finden Sie unter: 

www.kinleanita.de und auf Facebook und Fotos auf Picasa