Laufclub 21 bei Sportabzeichen-Tour auf Medaillenkurs

sportabz 2016 700

Menschen mit und ohne Behinderungen haben sich beim Tour-Stopp am 8.7.2016 in Fulda gemeinsam am Deutschen Sportabzeichen versucht. Mitten drin auch 5 Läufer des Laufclub 21. Auf dem Weg zur Veranstaltung herrschte Aufregung und Vorfreude. Zuerst wussten wir nicht, was auf uns zukommt.  Aber als wir hier in den Sportpark kamen, waren wir sofort von der Atmosphäre begeistert. „Wir wollten bei dieser Inklusionsveranstaltung unbedingt dabei sein“, so die einstimmige Aussage von Tina Fuchs, Sebastian Brown, Nico Habersack, sowie den beiden Coaches Sören Stein und Barbara-Ann Walter. Für uns ist es die erste Teilnahme. Auf dem Programm standen Disziplinen aus den Bereichen Ausdauer, Kraft, Koordination und Schnelligkeit.  Auf unserer ersten Station bewältigten wir den 100m-Lauf. Marathonis und Coaches bewiesen, dass sie als Langstreckenläufer, auch sehr gute Sprinter sind. Etwas anspruchsvoller wurde es dann in den Disziplinen Weitsprung und Zielwurf. Glücklicherweise waren an diesen Stationen mehrere Versuche erlaubt, so dass jeder den besten Durchgang bewertet bekam. Im Bereich Ausdauer mit 1.500m Lauf für die Marathonis und 3.000m für die Coaches, konnten alle ihre Lieblingsdisziplin unter Beweis stellen und Punkte holen. Neben den regulären Sportdisziplinen gab es im Stadion Johannisau ein buntes, wettbewerbsfreies Sportangebot, welches  zum Ausprobieren einlud. Am Ende des Tages wurden die Sportler des Laufclub 21 mit einer Teilnehmermedaille für ihre sportlichen Leistungen belohnt. Alle nahmen ein sehr schönes Sporterlebnis mit nach Hause. Im nächsten Jahr, sobeschlossen die Marathonis, wollen wir wieder teilnehmen.

tina 300

sebastian 300

nico 300