Laufclub 21 stellt sich 24h-Lauf in Hanau

Mächtig aufgeregt waren sie, die Marathonis und Trainerinnen des Laufclub 21. Eine ganz neue Herausforderung hatten sie sich vorgenommen. Der 24h-Lauf, veranstaltet von der Lebenshilfe und Rotaract-Club Hanau, ist ein jährlich stattfindender Benefizlauf zu Gunsten Behinderter Menschen. Die Regel lautet; während der 24h muss und darf immer ein Läufer des Teams auf der Strecke sein. Gelaufen wird auf einer 400m Runde im Herbert-Dröse Stadion in Hanau. Mit einem sogenannten „Maxiteam“, sprich 15 Läufer, ging der Laufclub 21 an den Start. Drei Lauffreunde schlossen sich uns an, um dieses Event gemeinsam mit uns erleben zu dürfen. Gut vorbereitet und hochmotiviert liefen die 21er Runde um Runde. Nachts legte sich der ein oder andere für ein, zwei Stündchen zum Schlafen in sein Zelt, während die „Nachtschicht“ lief.  Am Sonntagmorgen, nach 20 Stunden laufen, waren die Läufer nicht mehr zu bremsen. Jeder wollte noch schnell eine Runde laufen. Am Ende kamen für das Team 569 Runden, sprich 227 km zusammen! 2015 06 21 24 Std.lauf 700Ein stolzes Ergebnis! Wieder einmal bewiesen sich die 21er als echtes Lauf-Team. Die Läufer waren: Nico Habersack, Sebastian Brown, Noah Lorenz, Monique Iven, Dominik Uftring, Miriam Brown, Sören Stein, Sandra Lesny, Britta Lesny, Sabine Pfahler-Lorenz, Julian Grünewald, Lisa Paulmichel, Christof Lorenz, Bettina Müller, Barbara-Ann Walter. Direkt nach dem Lauf ertönten bereits die ersten Stimmen im Laufclub 21, 2016 wollen wir unbedingt wieder dabei sein! Die ersten Anmeldungen liegen bereits vor.