Erste Sportlerehrung der Lebenshilfe Gelnhausen

Thorsten Stolz und Carsten Ullrich überreichen die Urkunden2012-11-24-sportlerehrung

...mehr Fotos hier mit Link

In den Räumen der Lebenshilfe Gelnhausen herrscht am Samstagvormittag große Aufregung und Spannung.

Etwa 20 Marathonis vom Laufclub 21 mit ihren Trainern und Betreuern, sowie Eltern hatten sich zur ersten Sportlerehrung der Lebenshilfe Gelnhausen auf Einladung von Barbara-Ann Walter eingefunden.

 

In seiner Begrüßung spornte Gerhard Jackel, der frisch gewählte erste Vorsitzende der Lebenshilfe Gelnhausen, die Sportler an, weiter so aktiv dabei zu sein und damit auch andere behinderte Menschen zum Mitmachen zu motivieren.

Für die Verleihung der Urkunden waren zwei berühmte Persönlichkeiten angereist. Thorsten Stolz, Bürgermeister von Gelnhausen, fühlt sich dem Behindertensport verbunden. Er lief mit Nico Habersack die 5 km-Strecke beim 1. I-Lauf der Lebenshilfe im April dieses Jahres und wird auch im nächsten Jahr am 07. April mit von der Partie sein. Seine Ankündigung: „Nico, diesmal laufen wir die 10 km.“, kommentiert dieser mit einem freudigen „Na klar!“

Carsten Ullrich ist nicht nur Bürgermeister von Sinntal sondern auch 1. Vorsitzender des Sportkreises und nimmt in dieser Funktion viele Sportlerehrungen vor. Er nutzte die Zusammenkunft, um Barbara-Ann Walter und dem Betreuerteam herzlich für ihr wichtiges Engagement zu danken, das nicht selbstverständlich sei. Auch Joachim Schröck, Geschäftsführer des Behindertenwerks Main-Kinzig, ließ es sich nicht nehmen, an der Ehrung teilzunehmen.

 Genug der Reden, im Mittelpunkt standen die Sportler des Laufclubs 21 und die waren mächtig aufgeregt. Aufgerufen wurden Tanja Büstrin, Gabi Monzer, Manuela Thon, Lisa Paulmichel, Sebastian Brown, Philipp Zesewitz und Kai Daxenbichler. Sie erhielten die Urkunden für ihre regelmäßige, aktive Teilnahme an den Trainingseinheiten und Wettkämpfen. Stolz nahmen sie die Glückwünsche entgegen und umarmten sich ausgelassen. Tanja Fritsch und Andreas Edel wurden für ihre erfolgreiche Teilnahme am 5 km Wettkampf in Burghaun / Steinbach geehrt. „Sie erzielten gute Laufergebnisse und bewiesen Ehrgeiz auf ganzer Strecke“ erläuterte Frau Walter. Bei Tina Fuchs stand die hervorragende Laufentwicklung im Focus der Ehrung. Tina hat in einem partnerschaftlichen Training mit ihrer Personal-Coach Tanja Deister dreimal pro Woche trainiert. Durch ihr ehrgeiziges Training hat sie nicht nur ihre Laufleistung enorm gesteigert, sondern auch 10 kg Gewicht verloren.

Sozusagen als Sportler des Jahres wird Nico Habersack geehrte. „Nico hat an allen elf Wettkämpfen in diesem Jahr teilgenommen und nur zwei Trainings wegen Krankheit verpasst“ lobte Frau Walter. Besonders herausragend ist sein soziales Engagement, er repräsentiert den Laufclub 21 bei verschiedenen Anlässen und ist immer hilfebereit, wenn Unterstützung und Einsatz gefragt sind. Als ein Teilnehmer der BWMK-Staffel beim Frankfurt Marathon wegen Erkrankung ausfiel, erklärte Nico Habersack spontan seine Teilnahme. Als Schlussläufer absolvierte er die geforderten 13,5 km mit bravour.
„Ohne den regelmäßigen und zum Teil enormen Einsatz der Betreuer und Coaches wäre die Arbeit nicht möglich“ stellt Walter fest. Ute Pfister, Fabienne Pfister, Kurt Ziegler und Jürgen Vogler erhalten ihre Urkunde als Dank für den Aufbau des Laufclubs 21 in Schlüchtern und ihre hervorragende Betreuung bei den Wettkämpfen. Bettina Müller, Beraterin für unterstützte Kommunikation beim BWMK, bringt ihre Fachkenntnisse kreativ ein und ist wann immer es ihr möglich ist, bei Trainings und Wettkämpfen als Coach aktiv. Tanja Deister ist als Ehrenamtliche mit vollem Einsatz im Laufclub engagiert. Frau Walter hebt besonders ihr authentisches Auftreten im Umgang mit den behinderten Menschen hervor und lobt ihre Zuverlässigkeit und Unterstützung.

Insgesamt nahm der Laufclub 21 an 11 Wettkämpfen im vergangenen Jahr teil. Darunter auch der Staffellauf zu Special Olympics von Fürth nach München. Das wöchentliche Training findet samstags nachmittags um 14.30 Uhr am Hufeisen bei jedem Wetter statt. Außerdem trifft sich ein Team des Laufclubs 21 regelmäßig zum Training in Steinau und es besteht die Möglichkeit, bei der Walking Gruppe in Schlüchtern mitzumachen.

Nähere Informationen, Trainingstermine und interessierte Betreuer können sich bei Barbara-Ann Walter unter 0176-96684534 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden