DANKESCHÖN

Wir danken allen Läuferinnen und Läufern für ihre Teilnahme am 1. i-Lauf für Inklusion und Integration der Lebenshilfe und Stadt Gelnhausen.

Außerdem möchten wir allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen dieses großen Events und der gesamten Veranstaltung beitrugen, unser herzliches Dankeschön ausdrücken.

Danke dem Vorbereitungsteam um Barbara-Ann Walter, Pia Wunderlich, Martina Jackel, Regina Kriegsmann und Sonja Kunz, Dr. Alexander Möller v. Stadtmarketing Gelnhausen, Roswitha Krack, Ordnungsamt, Louis Rack, Sportamt des MKK, Johanna Schenzielorz, Laufwerk, den Läufern und Coaches des Laufclub 21 GN, sowie Joachim Schröck, BWMK.


Danke den Sponsoren: Handels- und Gewerbeverein Gelnhausen, der Kreissparkasse Gelnhausen, der Main-Kinzig-Gas, dem Hessischen Behinderten-und Rehasportverband, dem Laufclub 21, dem Laufwerk Gelnhausen, SebamMed.


Danke den Landfrauen, für die vielen leckeren Kuchen, und dem 1. FC Gelnhausen für Würstchen und Getränke. Auf die Finisher des i-Laufes warteten Getränke und eine große Obstbar von Klages-Catering.
Danke dem Moderator Malte Uffeln, den Malteser-Hilfsdienst für die Sanitäts-Bereitschaft und der Polizei für das Absperren der Strecke.


Danke für die freundliche Unterstützung durch City-map und die regionale Presse.


Für die musikalische Unterhaltung sorgten die „Rainbow Singers“ von der Lebenshilfe Gelnhausen und die „Sunshine Singers“ vom Hofgut Marjoß und die Musikkapelle der FF-Hain-Gründau. Die Tanzschule „firstposition“ aus Wächtersbach bot Streetdance und Breakdance, ein Rollstuhlparcours, organisiert vom Kletterteam Bieber, fand ebenfalls großen Anklang – auch diesen Helfern gilt unser großes Dankeschön.